Jetzt Preise fĂŒr den 3D Druck im Metall kalkulieren

Metall 3D Druck Preis & Kosten

Ihr 3D-Druckprojekt beginnt hier – mit Klarheit ĂŒber die Kosten, die Sie erwarten können.
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
STL,STEP, Zeichnung, Bild, alternativ Beschreiben Sie Ihr Modell im untenstehenden Bereich
GewÀhlter Wert: 0

Kostenkalkulator starten

Beginnen Sie Ihre Reise in die Welt des Metall-3D-Drucks, indem Sie unseren benutzerfreundlichen Kostenkalkulator starten, der Ihnen eine transparente und detaillierte Kostenaufstellung bietet.

Menge & Liefertermin​

Geben Sie die gewĂŒnschte Menge und Ihren bevorzugten Liefertermin ein, um eine maßgeschneiderte Preisgestaltung und zeitgerechte LieferplĂ€ne zu erhalten, die auf Ihre spezifischen BedĂŒrfnisse zugeschnitten sind.

Angebot & Preis erhalten

Erhalten Sie umgehend ein detailliertes Angebot mit einem konkurrenzfĂ€higen Preis fĂŒr Ihren Metall-3D-Druckauftrag, um Ihre Projekte effizient und kosteneffektiv zu realisieren.

Inhaltsverzeichnis - Wie sich die Kosten zusammen setzen
    Add a header to begin generating the table of contents

    Wie sich die Kosten im Metall 3D Druck zusammensetzen

    EinfĂŒhrung in die Metall 3D-Druck Kosten & Preise

    Beim Betreten der Welt des Metall 3D-Drucks öffnet sich eine TĂŒr zu unbegrenzten Möglichkeiten in der Fertigung. Diese Technologie, die aus der Wissenschaftsfiktion zu stammen scheint, ist zu einer realen Kraft geworden, die die Art und Weise, wie wir konstruieren, verĂ€ndern und produzieren, revolutioniert hat. Sie hat sich aus ihren anfĂ€nglichen Prototypenphasen zu einer robusten Lösung fĂŒr die Fertigung von Endteilen entwickelt.

    Die Essenz des Metall 3D-Drucks liegt in seiner FĂ€higkeit, komplexe Geometrien zu erschaffen, die mit traditionellen Methoden nicht realisierbar wĂ€ren. Dies wird durch schichtweises HinzufĂŒgen von Material erreicht, wobei ein digitales Design als Vorlage dient. Es ist ein Prozess, der PrĂ€zision mit Freiheit in Design und Engineering kombiniert, um Bauteile zu schaffen, die leichter, stĂ€rker und effizienter sind.

    Die Kosten fĂŒr Metall 3D-Druck sind ein dynamisches Feld, beeinflusst durch eine Vielzahl von Faktoren wie Materialauswahl, Maschinenbetriebszeit und die KomplexitĂ€t des Bauteils. Die wirtschaftlichen Vorteile dieser Technologie sind jedoch ebenso bemerkenswert. Durch die Reduzierung des Materialabfalls, die Minimierung der Arbeitskosten und die Beschleunigung der Produktentwicklungszyklen können Unternehmen erhebliche Kosteneinsparungen erzielen.

    Jedoch ist es nicht nur die Kosteneffizienz, die den Metall 3D-Druck attraktiv macht. Die Technologie fördert auch eine nachhaltigere Produktionsweise. Mit der FĂ€higkeit, Material nur dort hinzuzufĂŒgen, wo es benötigt wird, werden Überproduktion und Verschwendung vermieden. Dieses additive Fertigungsverfahren steht somit nicht nur fĂŒr Innovation in der Produktion, sondern auch fĂŒr einen bewussteren Umgang mit unseren Ressourcen.

    In den folgenden Abschnitten dieses Artikels werden wir die verschiedenen Aspekte beleuchten, die die Kosten und Preise im Metall 3D-Druck beeinflussen. Wir werden Strategien zur Kostensenkung diskutieren, Preisbeispiele aus der Industrie betrachten und die verschiedenen Metall 3D-Druckverfahren vergleichen, um Ihnen ein umfassendes VerstÀndnis der Kostendynamik in diesem aufstrebenden Bereich zu vermitteln.

    Die Metall 3D Druck Kosten entschlĂŒsseln

    Die Frage, die sich jeder Interessent im Bereich des Metall 3D-Drucks stellt, lautet: „Was wird es kosten?“ Um diese Frage zu beantworten, muss man die primĂ€ren Kostentreiber verstehen, die den Preis eines 3D-gedruckten Metallteils beeinflussen. Diese Faktoren reichen von den offensichtlichen wie Materialkosten und Maschinenlaufzeit bis hin zu weniger sichtbaren, wie die Kosten fĂŒr Nachbearbeitung und QualitĂ€tsprĂŒfung.

    Metall 3d Druck Preis & Kosten - Grafik eines 3 Drucker und person davor der die Kosten kalkuliert

    Preise & Kosten in der Übersicht nach Metall 3D Druckverfahren

    Tabelle der Kostenelemente fĂŒr verschiedene Metall 3D-Druckverfahren

    Kriterium Metall Binder Jetting Metall FDM SLS (Selektives Lasersintern)
    Materialkosten Hochwertige Metallpulver erforderlich, Preise variieren stark je nach Legierung Hohe Filamentkosten, abhÀngig von der Legierung und QualitÀt Hochwertige Metallpulver, oft teurer als bei Binder Jetting
    Anlagenkosten Hohe Anschaffungskosten fĂŒr Drucker und notwendige Nachbearbeitungsanlagen (z.B. Sintern) Mittlere Anschaffungskosten fĂŒr FDM-Drucker, geringere Wartungskosten Hohe Anschaffungskosten fĂŒr Lasersinteranlagen und Inertgasumgebung
    Betriebskosten Energieverbrauch fĂŒr Drucker und Nachbearbeitungseinheiten Energieverbrauch fĂŒr den Drucker, geringer als bei Binder Jetting und SLM Hoher Energieverbrauch durch Lasertechnologie, KĂŒhlung und Gasverbrauch
    Arbeitskosten Fachpersonal fĂŒr Bedienung und Wartung Bedienung oft auch durch technisch versierte Laien möglich Spezialisierte Bedienung und Wartung erforderlich
    Bauzeit Schneller Druckprozess, aber zusĂ€tzliche Zeit fĂŒr Entbindern, Entpulvern und Sintern Langsamerer Druckprozess und zusĂ€tzliche Zeit fĂŒr Entbindern und Sintern Langsamerer Druckprozess, jedoch oft ohne weitere Nachbearbeitung
    Nachbearbeitung Entbinderung, Entpulvern und Sintern erforderlich, zusĂ€tzliche Kosten fĂŒr AusrĂŒstung und Personal Eventuell OberflĂ€chenveredelung oder mechanische Nachbearbeitung OberflĂ€chenfinish oft erforderlich, kann kostenintensiv sein
    Ausschussrate AbhÀngig von Design und Erfahrung, kann durch Optimierung reduziert werden Geringere Ausschussrate durch direktes und einfaches Verfahren Variiert stark, oft höher durch KomplexitÀt des Prozesses
    StĂŒckkosten Skaleneffekte bei hohen StĂŒckzahlen gĂŒnstiger GĂŒnstig fĂŒr EinzelstĂŒcke und Kleinserien Kosteneffizient bei mittleren bis großen Serien
    KomplexitĂ€t und Detailgrad Sehr Hoher Detailgrad möglich da ohne Support gedruckt wird EingeschrĂ€nkter Detailgrad im Vergleich zu SLM und Binder Jetting Sehr hoher Detailgrad möglich, ideal fĂŒr komplexe Geometrien

    Strategien zur Metall 3D Druck Preis Senkung

    Die Kosten im Metall 3D-Druck zu managen, bedeutet nicht nur, die Ausgaben zu senken, sondern auch den Wert des Endprodukts zu maximieren. Hier sind einige SchlĂŒsselstrategien, die dazu beitragen können, die Kosten effektiv zu reduzieren:

    Energieeffizienz steigern

    Die Auswahl energieeffizienter Maschinen und das Optimieren des Betriebs können die laufenden Kosten erheblich senken.

    Materialauswahl mit Bedacht treffen

    Die Auswahl des richtigen Materials fĂŒr das jeweilige Projekt ist entscheidend. Manchmal kann ein gĂŒnstigeres Material die Anforderungen ebenso gut erfĂŒllen wie ein teureres.

    Effiziente Nesting-Verfahren

    Durch intelligentes Anordnen der zu druckenden Teile im Bauraum der Maschine kann mehr in einem Druckdurchgang produziert werden, was die Effizienz steigert und den Energieverbrauch pro Teil senkt.

    Verringern der Nachbearbeitungsanforderungen

    Einige 3D-Druckverfahren erzeugen Teile mit einer OberflĂ€chenqualitĂ€t, die wenig oder keine Nachbearbeitung benötigt. Die Auswahl solcher Verfahren kann die zusĂ€tzlichen Kosten fĂŒr Finishing-Prozesse reduzieren.

    Wiederverwendung von Metallpulvern

    In einigen 3D-Druckverfahren können nicht verschmolzene Metallpulver gesammelt und wiederverwendet werden. Dies reduziert Abfall und spart Kosten fĂŒr neues Material.

    Optimierung des Designs fĂŒr den 3D-Druck

    Durch die Anwendung von Designprinzipien, die speziell fĂŒr den 3D-Druck entwickelt wurden, wie z.B. die Topologieoptimierung, kann Material gespart werden, ohne die strukturelle IntegritĂ€t zu beeintrĂ€chtigen. Leichtbauweise und die Integration von Funktionen können die Montagekosten senken und gleichzeitig die Leistung verbessern.

    FAQs zum Thema Metall 3D-Druck Kosten

    Was kosten 3D Druck Modelle und Prototypen aus Metall?

    Die Kosten fĂŒr 3D-gedruckte Modelle und Prototypen aus Metall können stark variieren. Sie hĂ€ngen von mehreren Faktoren ab, darunter das verwendete Material, die GrĂ¶ĂŸe und KomplexitĂ€t des Modells sowie die gewĂ€hlte Drucktechnologie. Prototypen können von einigen hundert bis zu mehreren tausend Euro reichen, je nachdem, ob es sich um ein einfaches Teil oder um ein hochkomplexes Bauteil mit spezifischen mechanischen Eigenschaften handelt.

    Was bestimmt den Preis im Metall 3D-Druck?

    Der Preis im Metall 3D-Druck wird durch eine Kombination aus Materialkosten, Maschinenlaufzeit, Arbeitskosten, Nachbearbeitung, KomplexitĂ€t des Bauteils, sowie der benötigten QualitĂ€tskontrollen und Tests bestimmt. ZusĂ€tzlich können die StĂŒckzahl und die Dringlichkeit des Auftrags die Kosten beeinflussen.

    Was kostet mein 3D-gedrucktes Bauteil?

    Die Kosten fĂŒr ein 3D-gedrucktes Bauteil lassen sich nicht pauschal festlegen, da sie individuell nach BauteilgrĂ¶ĂŸe, Material, DesignkomplexitĂ€t und weiteren Prozessschritten kalkuliert werden. Um eine genaue Kostenkalkulation zu erhalten, empfiehlt sich die Anfrage bei einem spezialisierten Anbieter, der hĂ€ufig auch einen Online-Kostenrechner zur VerfĂŒgung stellt.

    StĂŒckzahl und Fertigungszeit: Ein Kostenfaktor?

    Ja, die StĂŒckzahl und die Fertigungszeit sind entscheidende Kostenfaktoren im Metall 3D-Druck. Kleinserien und EinzelstĂŒcke sind tendenziell teurer pro StĂŒck, da die Einrichtungskosten der Maschine auf weniger Teile verteilt werden. Bei grĂ¶ĂŸeren StĂŒckzahlen können Sie jedoch von Skaleneffekten profitieren, die die Kosten pro Einheit senken. Die Fertigungszeit beeinflusst die Kosten direkt, da lĂ€ngere Druckzeiten höhere Maschinen- und Arbeitskosten bedeuten.

    Ihre Ansprechpartner

    Bereit fĂŒr Ihren Durchbruch mit 3D-Druck? Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns gerne, wir stehen Ihnen jederzeit zur VerfĂŒgung. 

    Jörg Willmann

    GeschĂ€ftsfĂŒher

    Carina Willmann

    Key Accounting & Marketing

    Jetzt Beraten lassen

    Jetzt unverbindliche Auskunft am Telefon erhalten
    – Ich freue mich auf Sie!